« Erster « zurück weiter » 5 Artikel in dieser Kategorie

TamperBell Griff Sonora-Wüsteneisenholz, Einzelstück

Art.Nr.:
V03_100_5
Lieferzeit:
ca. 3-4 Werktage ca. 3-4 Werktage (Ausland abweichend)
190,00 EUR
inkl. 19% MwSt.

In den Warenkorb
Versandgewicht: 0,08 kg je
Das schwerste, härteste und wegen seiner außergewöhnlichen Schönheit unserer Meinung nach auch zu recht teuerste Holz der Welt. Die Story zum Holz erklärt auch den Preis (siehe unten).

Jedes Einzelstück aus Sonora Wüstenholz hat seinen ganz eigenen Reiz und eine absolut unverwechselbare, einmalige Maserung. Dieses Griffstück hat helle Bereiche mit bernsteinartigen, tiefen 3D-Effekten. Es sieht aus als könnte man in das Holz hineinschauen. Die 3D-Effekte an den Seiten wechseln ab mit einer von oben sichtbaren, dunkleren Micromaserung. Diese feine Maserung verläuft über den ganzen Griff. So spektakulär wie Holz nur sein kann.

Da es aber ein Naturholz ist sollte es gelegentlich mit einem Holzöl gepflegt werden. Wir empfehlen dafür unser Holzpflegemittel HABiol UV mit antibakterieller Wirkung.
 
 
Wüsteneisenholz (Olneya tesota)
 
Arizona-bzw. Sonora Wüsteneisenholz stammt aus der Sonora Wüste, die sich von Arizona über Kalifornien bis nach Nordmexiko erstreckt. Das Holz vereint viele Superlative in sich.
Wüsteneisenholz gilt als das härteste und schwerste Holz der Welt. Und ist mit Sicherheit auch eines der, wenn nicht das, schönste Holz der Welt. Seine Farben reichen von dunkelbraun über Purpur nach hellbraun und gelblich.
Der Wüsteneisenbaum wächst extrem langsam und wird bis zu 1500 Jahre alt. Nach dem Absterben der Bäume (z. B. durch Frost) wird das Holz durch den Verbleib im Wüstenklima praktisch unzerstörbar. Da es in der Wüste komplett ausgetrocknet ist schrumpft Wüsteneisenholz auch nicht mehr.
Der Baum steht seit langem unter Naturschutz. Selbst das Sammeln von Totholz ist verboten. Einzig die in der Sonara Wüste ansässigen Indianer dürfen die abgestorbenen Wurzeln ausgraben und das Totholz sammeln und verwerten
Wie man sich vorstellen kann sind die verfügbaren Mengen äußerst gering. Es heißt, das der Export von Wüsteneisenholz aus Arizona bald eingestellt wird. Aus all diesen Gründen ist das Holz leider auch preislich ein Holz der Superlative.
Deshalb gestaltet sich die Beschaffung von Wüsteneisenholz in Europa vor allem in der von uns benötigten Stärke mehr als schwierig.

Umso mehr freuen wir uns, einige wenige Griffstücke aus Sonora-Wüsteneisenholz für unseren TamperBell anbieten zu können.
Jedes dieser wenigen verfügbaren Stücke ist ein Beispiel für die Schönheit und Vielfalt von Wüsteneisenholz. Und jedes ist absolut unverwechselbar und einmalig.
Internetshop by Gambio.de © 2016